Digi-Touchpoints
Überblickswissen  |
Überblickswissen
Lesedauer: 6 Min

Hotjar vs. Lucky Orange: Welches Tool bietet mehr fürs User-Verständnis?

Manuel Schmidt
Wieso ist meine Konversionsrate so niedrig? Und warum sind meine Seitenaufrufe so gering? Diese Fragen kennen Website-Betreiber nur zu gut. Die Analyse- und Feedback-Tools Hotjar und Lucky Orange versprechen Antworten.

In unseren Kundenprojekten und für uns selbst haben wir beide Tools im Einsatz. So konnten wir den Vergleich ziehen: Hotjar vs. Lucky Orange – welches Tool gibt die besten Einblicke in die Datenerfassung? Hier ist unser Ergebnis.

Was ist Hotjar?

Hotjar ist ein cloudbasiertes Analyse- und Feedback-Tool, das ein besseres Verständnis des Nutzerverhaltens auf Webseiten und in mobilen Anwendungen ermöglichen soll. Durch verschiedene Verhaltensanalysefunktionen, wie Heatmaps, Aufzeichnungen der Seitenaufrufe sowie Umfragen- und Feedback-Formulare gibt Hotjar einen genauen Einblick in das Verhalten der Nutzer – und kann so auch mögliche Probleme aufdecken.

Durch diese Daten erhalten Du und Dein Unternehmen Zugriff auf zahlreiche Informationen zur Optimierung der User Experience und Maximierung von Konversionen. Hotjar wird bereits in Deutschland und über 180 weiteren Ländern verwendet.

Was ist Lucky Orange?

Lucky Orange ist eine beliebte Hotjar-Alternative. Das cloudbasierte Analyse- und Optimierungstool gibt ebenfalls Einblicke in das Nutzerverhalten und hilft so bei der Verbesserung der Website-Konversionsrate. Lucky Orange bietet unter anderem:

  • Aufzeichnungen von Seitenaufrufen und Sitzungen
  • dynamische Heatmaps
    Form-Tracking, also die Auswertung von Formularen
  • Nutzer-Zählung in Echtzeit
  • einen Conversion-Trichter (Funnel)

Anzeige

tractionwise Logo

Magst eines der Tools mit sinnvollen Prozessen in deine UX + Conversion Optimierung einbinden?

Hotjar vs. Lucky Orange: Welches Tool für welche Aufgabe?

Beide Analysetools erleichtern die Erhebung von Daten zur Nutzerforschung und -analyse, der Aufdeckung von Problemen und der Verbesserung der Conversion Rate. Doch halten die beiden Tools wirklich, was sie versprechen? Und welches bietet mehr?

Wir haben für Dich den Vergleich gezogen:

Hotjar Lucky Orange
Preis Ab 0 €
Bezahlversion: ab 32 € monatlich + 30 Tage Testversion
Ab 0 €
Bezahlversion: ab 14 € monatlich + 7 Tage Testversion
Funktionen Heatmap
Sitzungs-Aufzeichnungen
Feedback
Umfragen
Heatmap
Sitzungs-Aufzeichnungen
Tracking der Seitenaufrufe
Live-Chat
Conversion-Funnel
Formular-Überwachung
Besucher-Profile
Umfragen
Ankündigungen
Dashboard
Datenspeicherung 365 Tage 30-60 Tage
Schulungsmöglichkeiten Videos
Blog
Webinare
Podcast
Blog
Kunden-Support E-Mail
FAQ/Forum
Chat
Blog
E-Mail FAQ/Forum
Chat
Blog
Telefon-Support
Im Vergleich
Preis Hotjar:
Ab 0 €
Bezahlversion: ab 32 € monatlich + 30 Tage Testversion
Lucky Orange:
Ab 0 €
Bezahlversion: ab 14 € monatlich + 7 Tage Testversion
Funktionen Hotjar:
Heatmap
Sitzungs-Aufzeichnungen
Feedback
Umfragen
Lucky Orange:
Heatmap
Sitzungs-Aufzeichnungen
Tracking der Seitenaufrufe
Live-Chat
Conversion-Funnel
Formular-Überwachung
Besucher-Profile
Umfragen
Ankündigungen
Dashboard
Datenspeicherung Hotjar:
365 Tage
Lucky Orange:
30-60 Tage
Schulungsmöglichkeiten Hotjar:
Videos
Blog
Webinare
Podcast
Lucky Orange:
Blog
Kunden-Support Hotjar:
E-Mail
FAQ/Forum
Chat
Blog
Lucky Orange:
E-Mail FAQ/Forum
Chat
Blog
Telefon-Support

Wie bei jedem Tool ist die beste Wahl immer von Deinen eigenen Anforderungen abhängig. Deshalb haben wir hier noch einmal die größten Unterschiede der Funktionen zusammengefasst:

  • Lucky Orange fokussiert sich auf Echtzeit-Daten, während Hotjar mehr Möglichkeiten zur Langzeit-Datenerfassung bietet.
  • Hotjar hat zusätzliche Funktionen für Umfragen, die den Zugriff auf eindeutigeres Feedback von den Benutzern ermöglichen.
  • Lucky Orange bietet im Gegensatz zu Hotjar einen Live-Chat zur direkten Interaktion mit den Nutzern.

In unserem Vergleich konzentriert sich Hotjar mehr auf das große Ganze bzw. langfristige und größer angelegte Nutzerforschung. Spontane Trends und schnelle Lösungen sind das Steckenpferd von Lucky Orange: Da hier die Echtzeitdaten im Fokus stehen, ist der Zugriff auf Sitzungs-Aufzeichnungen und Heatmaps maximal 60 Tage möglich.

Tipp: Beide Tools bieten nicht nur monatliche Abonnements in unterschiedlichen Preisstufen, sondern auch kostenfreie Testversionen. Deshalb empfehlen wir Dir, die beiden Tools selbst einmal zu testen, um Dich mit den Funktionen und der Benutzeroberfläche vertraut zu machen.

Fazit: Hotjar vs. Lucky Orange

Beide Tools bieten verschiedene Funktionen zur Analyse sowie Zugriff auf jede Menge Daten zum Nutzerverhalten – stoßen aber auch an ihre Grenzen. Für erste Erkenntnisse zur User Experience auf Deiner Website und den Hintergründen für die Konversionsrate sind aber sowohl Lucky Orange als auch Hotjar ein guter erster Schritt.

Wir von tractionwise unterstützen Dich und Dein Unternehmen dem Weg zum Erfolg: Mit unseren Lösungen erhältst Du mithilfe qualitativer und quantitativer Methoden wertvolle Customer Insights, um Deine Zielgruppe besser kennenzulernen – und Dein Angebot gezielt auf die Bedürfnisse Deiner Kunden auszurichten.

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Hotjar ist ein Tool zur Nutzerforschung sowie Analyse von Daten für Unternehmen und Websitebetreiber. Durch die Aufzeichnung von Sitzungen, Heatmaps und weitere Erkenntnisse sollen problematische Ereignisse aufgedeckt werden, um die UX der Nutzer gezielt zu optimieren.

Auch andere Tools, wie Lucky Orange, bieten Zugriff auf Heatmaps, Sitzungsaufzeichnungen und viele weitere Nutzerdaten. Sie dienen aber lediglich als eine Ergänzung zur Identifizierung von UX-Problemen – für einen umfassenden Website-Plan sind aber weiterhin Tracking-Lösungen erforderlich.

Manuel Schmidt
Manuel Schmidt

MD tractionwise | Strategy, UX & Creative